Mein Name ist Rena Dumont, ich wurde am 15.6.1969 in der ehmaligen Tschechoslowakei geboren. 1986 flüchtete ich gemeinsam mit meiner Mutter nach Deutschland und bekam bald darauf politisches Asyl.

Nach vier Jahren Aufenthalt in München wurde ich an die Hochschule für Musik und Theater in Hannover, im Fach Schauspiel aufgenommen. Es folgten Engagements an verschiedenen Theatern, TV und Kinoproduktionen.

Vor zehn Jahren schrieb ich mein erstes Drehbuch für einen Langfilm „Nebenleben“, danach folgten Kurzfilmdrehbücher wie z. B. Die Mutprobe, Die Schlinge, Der Tunnel, Die Falle. Die Kurzgeschichten Die Starre, Einstein, Bernie, Der Nagellackentferner, Der Baum erschienen in der Literaturzeitschrift Phobi (2006 - 2014).

Mein Erstlingsroman „Paradiessucher“ ist 2013 beim Hanser Verlag erschienen. Im Mai 2015 können Sie in der Anthologie des Deutschen Taschenbuch Verlages Urlaubslesebuch u.a. auch meine Kurzgeschichte "Bernie" lesen.

Z. Zt. schreibe ich meinen vierten Roman.